Datenschutzerklärung

Stand Dezember 2021

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten während des Besuchs dieser Website ist für uns sehr wichtig. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und möchten, dass Sie sich auf meiner Website wohlfühlen.

Die Inhalte der Website ki-maker.space (“KI-Makerspace”) stehen Ihnen grundsätzlich ohne die Eingabe personenbezogener Daten zur Verfügung. Personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Anschrift) werden nur erhoben, wenn Sie diese freiwillig und mit Einwilligung zur zweckbezogenen Datenverarbeitung, z.B. bei der Registrierung für unseren Newsletter, übermitteln. Die Datenübertragung erfolgt dabei entsprechend der jeweils aktuell verfügbaren Technik verschlüsselt.

Welche Daten erheben wir?

Die Art der Daten, die wir über Sie sammeln während Sie sich auf unserer Website aufhalten, hängt davon ab, wie Sie die Website nutzen.

Bei jedem Seitenaufruf werden durch Ihren Browser automatisch Daten übermittelt und durch den Webserver in Log-Dateien gespeichert.

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Quelle/Verweis, von welchem aus Sie die Seite aufriefen
  • HTTP-Statuscode

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage der in Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen, z.B. Bundesdatenschutzgesetz (BDGS), Telemediengesetz (TMG) sowie der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und insbesondere auf der Grundlage von Art. 6 Abs. lit. b und f DSGVO.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Neben der IP-Adresse werden weitere personenbezogene Daten nur verarbeitet, wenn Sie uns diese freiwillig übermitteln, z.B. durch die Anmeldung zu unserem Newsletter oder bei der Kontaktaufnahme per E-Mail. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, Sie haben der Weitergabe zugestimmt oder dies ist erforderlich. Erforderlich ist die Datenweitergabe ggfs. bei Vorliegen einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung. Im Einzelfall können personenbezogene Daten zur Verarbeitung im Auftrag an Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister zur Fehlerermittlung, Rechtsanwälte zur Rechtsdurchsetzung) weitergegeben werden.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage der in Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen, z.B. Bundesdatenschutzgesetz (BDGS), Telemediengesetz (TMG) sowie der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und insbesondere auf der Grundlage von Art. 6 Abs. lit. a und f DSGVO.

Welche Daten speichern wir auf Ihrem Gerät

Die Website verwendet keine sog. Cookies. Auch werden keine sonstigen persistenten Daten auf Ihrem Gerät gespeichert. Eine Nachverfolgung Ihrer Online-Aktivitäten aufgrund der Nutzung der Website durch uns und Dritte ist also nicht möglich.

Statistische Analyse

Statistische Analyse auf der Ebene einzelner Benutzer*innen findet auf der Website nicht statt.

Newsletter

Wird der KI-Makerspace Newsletter abonniert, so werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse und die E-Mail-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Registrierung sowie das Einverständnis zur Datenspeicherung- und verarbeitung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Wir nutzen CleverReach für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, //CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland. Mit CleverReach wird u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert. Die von Ihnen für den Zweck des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland gespeichert. Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen. Für den Zweck der Analyse enthalten die mit CleverReach versandten E-Mails ein sog. Tracking-Pixel, das sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern von CleverReach verbindet. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde. Des Weiteren können wir mit Hilfe von CleverReach ermitteln, ob und welche Links in der Newsletternachricht angeklickt werden. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können.

Die Ihrerseits im Rahmen der Einwilligung für den Zweck des Newsletters bei uns gespeicherten Datenwerden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Weitere Informationen finden Sie den Datensicherheitshinweisen von CleverReach.

Kontaktanfragen

Im Rahmen einer Kontaktaufnahme durch Sie (per E-Mail, telefonisch, postalisch oder über soziale Medien) werden personenbezogene Daten erhoben bzw. die von Ihnen mitgeteilten Daten gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das berechtigte Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Links

Die Website enthält Links zu Websites von Drittanbietern. Diese Websites unterliegen eigenen Datenschutzgrundsätzen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung nicht verantwortlich. Wenn Sie Informationen an oder über solche Seiten von Drittanbietern senden, die Ihrer Person zugeordnet werden können, sollten Sie die Datenschutzerklärungen dieser Seiten prüfen.

OpenStreetMap

Wir nutzen Darstellung von Geo-Daten den Open-Source-Karten-Dienst „OpenStreetMap“ (OSM). Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation. OSM dient dazu, eine interaktive Karte auf unserer Webseite anzubieten, die Ihnen zeigt, wie Sie uns finden und erreichen können. Dieser Dienst ermöglicht es uns, unsere Webseite ansprechend darzustellen, indem Kartenmaterial von einem externen Server geladen wird. Folgende Daten werden bei der Darstellung an die Server von OSM übertragen: Diejenige unserer Internetseiten, die Sie besucht haben und die IP-Adresse Ihres Endgerätes.Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse an der leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung der geltenden gesetzlichen Pflichten, die im Zusammenhang mit der Erfüllung beauftragter Leistungen stehen, gespeichert. Dies sind insbesondere handels-, gewerbe-, und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Rechtsgrundlage ist die Erfüllung rechtlicher Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Rechtsdurchsetzung

Ihre personenbezogenen Daten werden im Falle von Rechtsstreitigkeiten, zur Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen, zur Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche und zur Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Rechtsgrundlage zur Wahrung des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Widerspruchsrecht, Widerruf von Einwilligungen und sonstige Rechte

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen. Die Aufbewahrung Ihrer persönlichen Daten gemäß gesetzlicher Vorgaben bleibt davon unberührt. Den Widerspruch bzw. Widerruf richten Sie bitte an die nachfolgend aufgeführten Kontaktdaten.

Sie erhalten jederzeit nach den geltenden Datenschutzbestimmungen unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Zur Geltendmachung Ihres Auskunftsanspruchs wenden Sie sich bitte an die nachfolgend aufgeführten Kontaktdaten.

Darüber hinaus haben Sie Ansprüche nach Art. 16 ff. DSGVO auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 14 i.V.m. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf gegen den Verantwortlichen

Sie haben gemäß Art. 79 DSGVO das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre zuvor aufgeführten Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO stehenden Verarbeitung Ihrer Daten durch uns oder einen von uns beauftragten Auftragsverarbeiter verletzt wurden.

Haftung und Recht auf Schadenersatz

Sie haben gemäß Art. 82 DSGVO das Anspruch auf Schadenersatz gegen uns oder die durch uns beauftragte Auftragsverarbeiter, sofern Ihnen wegen eines Verstoßes gegen die DSGVO ein materieller oder immaterieller Schaden entstanden ist.

Name und Kontaktdaten

Für Auskunft, Einspruch und Beschwerden bzgl. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und für Anfragen zur Löschung oder Korrektur wenden Sie sich bitte an

Caroline Schmidt
Maria-von-Linden-Str. 6
72076 Tübingen
hallo@ki-maker.space

Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzbeauftragter
Geschwister-Scholl-Platz
72074 Tübingen
Email: datenschutz@uni-tuebingen.de
Phone: +49 70 71 29-0

Änderung der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung bedarf keiner Zustimmung der Nutzer. Sie unterliegt der ständigen Prüfung und wird nötigenfalls angepasst. Soweit nicht anders bestimmt, werden Änderungen an der Datenschutzerklärung sofort wirksam.

Organisation & Unterstützer